Gepäck verloren bei Flug – und jetzt?

Anfang des Jahres hatte ich euch von meiner Reise an Silvester nach Newcastle geschrieben. Die Reise war sehr schön, doch gab es ja das Problem, dass unser Gepäck verloren gegangen war. Der Koffer tauchte zwar noch auf, doch einige Schwierigkeiten wegen des verlorenen Gepäcks hatten wir leider. Bei einem Flug kann es ja immer mal passieren, dass dein Gepäck verloren geht. Daher möchte ich dir heute auch von meinen Erfahrungen nach der Rückkehr berichten.

Gepäck verloren – und jetzt?

Gepäck verloren - shoppen unter Druck in Newcastle

Gepäck verloren – shoppen unter Druck in Newcastle

Unser Gepäck ging auf dem Hinflug verloren. Wir sind mit KLM von Hamburg über Amsterdam nach Newcastle geflogen. In Newcastle fehlte dann unser Koffer mit der Abendgarderobe für den Silvester Abend. Direkt als wir im Hotel angekommen waren, riefen wir bei KLM an um zu erfahren wie vorzugehen ist. Der Koffer sollte am nächsten Tag wahrscheinlich nachkommen. Doch dazu sollten wir am besten am nächsten Morgen (31.12.) nochmal telefonisch nachfragen. Da wir eine AMEX Gold Kreditkarte hatten, fragten wir auch dort wegen der Versicherung nach. Nach 6 Stunden Kofferverspätung stand uns hier auch eine Entschädigung zu, wenn die Reise mit der AMEX Karte bezahlt ist.
Gepäck verloren ist kein so großer Beinbruch, wenn das Gepäck dann doch ankommt. Wir konnten uns darauf aber nicht verlassen. So kauften wir abends im Tesco noch Kosmetikartikel. Die Hoffnung bestand ja noch, dass unser Gepäck verloren aber am nächsten Morgen wieder auftauchen könnte.
Morgens am 31.12. riefen wir bei KLM an, das Gepäck war zwar wieder aufgetaucht, doch leider konnte man uns nicht sagen, wann es genau zum Hotel gebracht wird. Man bekommt allerdings von der Fluglinie bei Gepäckverlust eine sogenannte PIR Nummer, mit der man dann online sehen kann, wo der Koffer gerade ist. Trotz alledem war natürlich nicht sicher, wann der Koffer im Hotel sein würde. Da wir aber eine Abendgarderobe benötigen, hieß es noch einkaufen. Natürlich ist es schön einkaufen zu gehen. Aber unter Druck einkaufen gehen, weil das Gepäck verloren gegangen ist, macht keinen Spaß. Den Einkauf bezahlten wir immer mit der AMEX Karte. Denn das ist auch eine Vorgabe von AMEX, wenn du die Versicherung in Anspruch nimmst, müssen die Einkäufe mit der AMEX bezahlt werden.

Gepäck verloren – wer zahlt

Doch zu Hause mussten wir das mit dem Geld dann ja erst einmal klären. Wir haben bei jedem Einkauf in Newcastle uns die Quittung geben lassen. Zuhause angekommen scannten wir die Flugtickets, den Verlustzettel vom Flughafen Newcastle und die Quittungen ein. Diese Scans schickten wir per Mail an KLM. Kirsten musste noch zweimal bei KLM anrufen und Fragen beantworten, doch es gab keine Probleme das Geld zu erhalten.
Bei AMEX gab es zuerst noch einen offenen Punkt, wieso der Flug nicht mit der AMEX bezahlt wurde. Da ich aber diesen schon in Newcastle per Telefon klärte, reichte es aus per Mail auf dieses Telefonat zu verweisen. Auch AMEX zahlte schnell und ohne Probleme das Geld. Wir reichten also bei AMEX die Quittungen für neue Kleidung ein und von KLM bekamen wir das Geld für die Kosmetikartikel wieder. Zusätzlich ging leider auch der Reißverschluss von unserem Koffer bei diesem Flug kaputt. So zahlte KLM uns auch ohne Probleme die Reparatur des Koffers.
Nach den Diskussionen bei Flugverspätungen und den Entschädigungen war ich doch sehr überrascht wie schnell und einfach die Problemlösung bei dem Thema „Gepäck verloren“ von KLM behandelt wird. Bei AMEX habe ich das erste Mal eine Versicherung in Anspruch nehmen müssen und auch das klappte problemlos.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *