Cornwall – tschüß Cornwall – Teil 6 Stadion in England

Nach 5 tollen Tagen in Cornwall mussten wir leider wieder aufbrechen. Ich habe es mir in Cornwall nicht so schön vorgestellt und war schon etwas traurig, als wir diesen Landesteil samstags wieder verließen. Es ging zurück nach London mit einem Zwischenstopp in Bristol. Noch zwei Highlights standen auf unserem Zettel. Wir haben ja schon einige Stadion in England besucht, heute kam ein neues dazu.

Bristol City FC

Stadion in England - Es wird gebaut bei Bristol City FC

Stadion in England – Es wird gebaut bei Bristol City FC

Zuerst fuhren wir am Samstag von Gwithian mit dem Auto nach Bristol zum Fußball Bristol City FC gegen Fulham FC. Ein Stadion in England, was wir noch nicht besuchten. Wir waren zwar in Bristol schon beim Fußball, aber dann immer bei den Bristol Rovers. Heute sollte also ein neues Stadion in England zu unserer Liste der besuchten hinzu kommen. Doch zuerst mussten wir einmal über die Autobahn nach Bristol fahren. Leider klappte das nicht so wie gewünscht und wir standen lange im Stau. Die meisten Urlauber schienen schon heute zurückzufahren. So war unser Puffer von zwei Stunden schnell auf gebraucht und ich hatte Angst, dass wir es nicht rechtzeitig zum Anstoß schaffen. Doch wir fanden schnell noch einen Parkplatz beim Bristol Cricket Club, zahlten dort 5 Pfund und dann ging es zu Fuß weiter zum Stadion. Am Stadion angekommen sahen wir schon die Baustelle, die Haupttribüne wird gerade komplett neu gebaut. Wir saßen auf der Gegentribüne. Genau zum Anpfiff kamen wir ins Stadion. Der Eingangsbereich war hier mal hell und nicht eng wie bei den anderen Stadien in England. Das Spiel verlief leider nicht wie geplant und Bristol verlor 1:4. Da ich vor dem Spiel keine Zeit hatte einen Burger zu kaufen, wollte ich mir in der Halbzeitpause einen kaufen, doch sie waren ausverkauft. Zum Glück gab es nach dem Spiel vor dem Stadion noch Burger. Diese waren sehr groß und lecker. Die Cheeseburger kosteten nur 1 Pfund und ich kann sie dir nur empfehlen.
Nach dem Spiel fuhren wir durch Bristol wieder auf die Autobahn Richtung London.

London – Wembley – das Stadion in England

Londoner Nebel am Wembley Stadion (Stadion in England)

Londoner Nebel am Wembley Stadion (Stadion in England)

Vor 1 Woche waren wir in London in unseren Urlaub gestartet und besuchten das NFL Spiel zwischen den Jacksonville Jaguars und den Buffalo Bills. Jetzt waren wir wieder zurück. Aber in einem anderen Hotel. Da wir jetzt mit dem Auto unterwegs waren, wollten wir etwas außerhalb übernachten und suchten uns das Mercure Hatfield Oak aus. Mit dem Auto ist es super zu erreichen. Es hat auch einen kostenlosen Parkplatz. Abends im Nebel fanden wir es gut. Am nächsten Morgen wachten wir auf und es war immer noch neblig. Heute fand das Spiel Kansas City Chiefs gegen Detroit Lions in London statt. So frühstückten wir im Hotel und machten uns dann auf den Weg. Wir fuhren von der U-Bahn Stanmore zum Wembley Stadion. Bei der U-Bahn Station Stanmore kannst du für 2 Pfund den ganzen Tag parken und die U-Bahn fährt direkt zum Wembley Stadion. Dort angekommen war es immer noch sehr neblig. Es war zwar schon 11 Uhr vorbei, doch der Nebel schien sich heute nicht zu verziehen. Doch kurz vor Spielbeginn wurde es wieder sonnig. Das Spiel in Wembley konnte losgehen. Wembley ist das von uns meist besuchte Stadion in England. So war es für uns nichts Neues, doch suchten wir dieses Mal einen Cheeseburger Stand im Stadion. Ich kaufte mir dort auch einen, doch der war klein und kostete 6,50 Pfund. Da war die Qualität in Bristol den Tag vorher besser.
Nach dem Spiel fuhren wir noch zu Nandos ein letztes Mal etwas essen, bevor der Urlaub dann endgültig endete.

London - Nacht und Nebel

London – Nacht und Nebel

Zurück nach Deutschland

Neben am Londoner Olympia Stadion

Neben am Londoner Olympia Stadion

Doch eine Station in England stand noch auf unserem Plan. Am Montag war der Rückflug geplant. Vorher wollten wir aber noch in Stratford in der Mall einkaufen gehen. Mit dem Auto von Mercure Hatfield Oak war es nur ein kurzer Weg bis zur Mall in Stratford. Die Mail liegt direkt neben dem Olympia Stadion. Doch heute wollte sich dieses Stadion in England nicht zeigen und blieb im Nebel verborgen. In der Mall shoppten wir aber ausgiebig. Hier gibt es alle großen und kleinen Geschäfte und Marken. Es ist die größte Mall Englands.
Nach dem Shoppen mussten wir dann unseren Mietwagen in Stansted am Flughafen abgeben. Von dort brachte uns der Flieger zurück nach Deutschland. Doch wir kommen wieder nach England und sicher auch noch dieses Jahr. Newcastle möchten wir noch einmal besuchen.

No Responses

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *